Warum Vorsorge?

Warum Vorsorge?

Weil es sich lohnt, lebensbedrohliche Erkrankungen zu verhindern. Darmkrebs muss nicht sein! Früherkennung sichert gute Heilungschancen!

Was kann ich tun?

Ich suche einen Arzt!

In Deutschland gibt es rund 1100 niedergelassene Magen-Darm-Ärzte, die sich im zusammen­geschlossen haben, – einer davon ganz in Ihrer Nähe. Als qualifizierte Fachärzte bieten sie alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren. Sie kümmern sich intensiv um akut und chronisch schwer erkrankte Patienten.

Erweiterte Suche

Ich will's genauer wissen!

Ich will mehr wissen!

Magen-Darm-Ärzte kümmern sich um das Verdauungssystem. Wir informieren Sie über Krankheitsbilder, Diagnoseverfahren und Therapien.

Kann mir geholfen werden?

Was gibt's Neues?

Massiv unterfinanziert

Vor mehr als zehn Jahren ist die optimale Durchführung der Sedierung im Rahmen von Magenspiegelungen durch eine medizinische Leitlinie festgelegt worden, Hygienestandards wurden weiterentwickelt. Ziel war vor allem, dem Patienten durch vorgegebene Standards eine wenig belastende und sichere Form der ambulanten Untersuchung zur Verfügung zu stellen. „Die Magen-Darm-Ärzte haben diese Vorgaben der medizinischen Fachgesellschaft in den Praxen vollumfänglich umgesetzt“, erklärt der Vorsitzende des Berufsverbands, Dr. Albert Beyer. „Die Kosten für den gestiegenen Aufwand sind aber nie angepasst worden und laufen seit langem aus dem Ruder.“

Weiterlesen … Massiv unterfinanziert

Darmkrebs

"Allzu oft muss man als Ärztin oder Arzt damit klar kommen, dass chronische oder bösartige Krankheiten nicht geheilt werden können", sagt Dr. Dagmar Mainz vom Berufsverband der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte (bng). "Häufig kann man dann nur versuchen, Leiden zu lindern und Lebenszeit zu verlängern, was nicht immer gelingt. Aber mit der Vorsorge-Darmspiegelung können wir erreichen, dass eine Krankheit gar nicht erst entsteht, wir verhindern Darmkrebs! Eine schönere Aufgabe kann es gar nicht geben!"

Weiterlesen … Darmkrebs

Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Für Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) steht mit der modernen Biologika-Therapie eine erfolgreiche Behandlungsstrategie zur Verfügung, die es erlaubt, die in Schüben verlaufenden Darmentzündungen unter Kontrolle zu halten. Die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte haben mit vielen Krankenkassen Versorgungsverträge vereinbart, die eine solche leitliniengerechte Therapie ermöglichen.

Weiterlesen … Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Ist Ihre Leber gesund?

"Die Leber schmerzt nicht", sagt der Leber-Experte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, Prof. Dr. Wolf Peter Hofmann. "Sie lässt es uns nicht spüren, wenn wir sie mit ungesunder Lebensweise malträtieren. Damit sagt sie uns aber leider auch nicht, wann es für sie zu viel wird und sie ernsthaft Schaden nimmt."

Weiterlesen … Ist Ihre Leber gesund?