Warum Vorsorge?

Warum Vorsorge?

Weil es sich lohnt, lebensbedrohliche Erkrankungen zu verhindern. Darmkrebs muss nicht sein! Früherkennung sichert gute Heilungschancen!

Was kann ich tun?

Ich suche einen Arzt!

In Deutschland gibt es rund 1100 niedergelassene Magen-Darm-Ärzte, die sich im zusammen­geschlossen haben, – einer davon ganz in Ihrer Nähe. Als qualifizierte Fachärzte bieten sie alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren. Sie kümmern sich intensiv um akut und chronisch schwer erkrankte Patienten.

Erweiterte Suche

Ich will's genauer wissen!

Ich will mehr wissen!

Magen-Darm-Ärzte kümmern sich um das Verdauungssystem. Wir informieren Sie über Krankheitsbilder, Diagnoseverfahren und Therapien.

Kann mir geholfen werden?

Was gibt's Neues?

Jetzt wieder zur Darmkrebsvorsorge

Die Deutsche Fachgesellschaft für Verdauungskrankheiten (DGVS) mahnt die Rückkehr zur regulären Früherkennung an. Nach Einschätzung der Experten sind seit Auftreten der Corona-Krise zahlreiche Darmspiegelungen aufgeschoben worden.

Weiterlesen … Jetzt wieder zur Darmkrebsvorsorge

Ruth Moschner für die Darmkrebsvorsorge

CORONA ist das Thema - aber es gibt auch noch andere wichtige Gesundheitsthemen - hier Ruth Moschner mit Ihrem Aufruf zur Darmkrebsvorsorge auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=GtuQeZhBzH8.

Weiterlesen … Ruth Moschner für die Darmkrebsvorsorge

Wegweiser auch in der Krise

Die ambulante Versorgung läuft wieder. Ob Corona oder nicht, Erkrankungen des Verdauungssystems richten sich danach nicht. Patienten mit Leber-, Magen- oder Darmerkrankungen, die der Hausarzt zum Magen-Darm-Spezialisten überweist, finden über das Webportal www.magen.darm-aerzte,de einen Facharzt ganz in ihrer Nähe.

Weiterlesen … Wegweiser auch in der Krise

Verständliche Medizin

Rund 5000 Mal ist das neue Video der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte angeschaut worden, seit es vor vier Monaten auf Youtube hochgeladen worden ist. "Wir beschreiten neue Wege, um als Fachärzte unserer Verantwortung gerecht zu werden, die Bevölkerung über Vorsorgemöglichkeiten zu informieren", sagt Dr. Horst Hohn vom Vorstand des Berufsverbands (bng).

Weiterlesen … Verständliche Medizin