Was gibt's Neues?

Regressdrohung und Generika-Quote

"Für eine moderne, leitliniengerechte internistische Therapie gehört die Behandlung mit Medikamenten zu den Grundpfeilern des Faches", sagt Dr. Franz Josef Heil vom Vorstand des Berufsverbandes der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte (bng). "Dennoch verbindet der Gesetzgeber systematisch die Forderung nach einer qualitätsorientierten Versorgung mit Arzneimitteln mit einer strikten Ausgabenbegrenzung, die kaum Platz für die Verordnung von neuartigen Medikamenten lässt."

Weiterlesen … Regressdrohung und Generika-Quote

Apotheker haben ihre Grenzen

Apotheker dürfen vom Arzt verordnete Originalarzneimittel durch Generika ersetzen. Das ist in Ordnung, solange dabei nur pharmazeutische Aspekte zu berücksichtigen sind. Anders sieht es bei biotechnologisch hergestellten Medikamenten aus. Die Entscheidung, ob diese durch Nachahmerprodukte ersetzt werden können, hat physiologische Relevanz und sollte deshalb auch weiterhin immer vom Arzt beurteilt werden.

Weiterlesen … Apotheker haben ihre Grenzen

Check-Up für die Leber

"Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan in unserem Körper", sagt Prof. Dr. Wolf Peter Hofmann. "Sie ist an allen Stoffwechselprozessen von der Nahrungsverwertung bis zur Entsorgung von Schadstoffen und Abbauprodukten beteiligt. Sie ist robust, aber auch exponiert. Sie verträgt viel, aber wenn sie Schaden nimmt, brennt die Hütte."

Weiterlesen … Check-Up für die Leber

Drei Jahre Selektivverträge

Im Juli 2015 konnte in Westfalen-Lippe mit der Barmer Krankenkasse der erste Selektivvertrag für Patienten mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) abgeschlossen werden. Ziel war es, die Behandlung trotz knapper wirtschaftlicher Ressourcen zu optimieren. Jetzt folgen mehr als 50 weitere Krankenkassen diesem Beispiel.

Weiterlesen … Drei Jahre Selektivverträge

Deutsches Fettleber-Register

"Ein paar Pfunde zu viel tolerieren wir, ohne viele Worte darüber zu verlieren. Doch die Fetteinlagerung in den Geweben ist riskanter als die meisten wissen", erklärt der Leber-Experte Prof. Dr. Wolf Peter Hofmann vom Berufsverband der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte.

Weiterlesen … Deutsches Fettleber-Register

Forschung für den Patienten

Viele Krankheiten des Verdauungssystems haben einen schleichenden, chronischen Verlauf, der zu lebensbedrohlichen Funktionsstörungen wichtiger Organe führen kann. Prävention und Früherkennung kommt in diesem Zusammenhang eine ebenso große Bedeutung zu wie der rechtzeitigen und konsequenten Umsetzung der oft anspruchsvollen Therapien. Dabei ist es unerlässlich, in den Praxen der niedergelassenen Ärzte Therapieverläufe zu dokumentieren und aus den gewonnenen Daten Erkenntnisse für die Optimierung und Weiterentwicklung von medizinischen Maßnahmen zu gewinnen.

Weiterlesen … Forschung für den Patienten

Hepatits C ist heilbar

"Die Analyse der Daten von 14.000 Patienten belegt beeindruckende Heilungsraten von zum Teil weit über 90 Prozent bei einer Therapie mit neu verfügbaren Medikamenten", erklärt der Hepatits-Experte der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte und wissenschaftliche Leiter des Deutschen Hepatits C-Registers, Dr. Dietrich Hüppe. Der Anteil der Patienten, die wegen einer Infektion mit dem Hepatitis C-Virus eine Lebetransplantation benötigen, hat sich halbiert. Auch die Zahl der Fälle, bei denen im Verlauf der Erkrankung das Stadium der Leberzirrhose erreicht wird, nimmt ab.

Weiterlesen … Hepatits C ist heilbar

Termin erst im nächsten Quartal?

"Wartezeiten sind das Symptom einer systematischen Fehlsteuerung im Gesundheitswesen", erläutert der Dr. Albert Beyer im Interview auf dem Patientenportal der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte www.magen-darm-aerzte.de.

Weiterlesen … Termin erst im nächsten Quartal?

CED-Versorgungsassistenz anerkannt

Die neue Zusatzqualifikation der CED-Versorgungsassistenz für medizinisches Fachpersonal wird jetzt von vielen Krankenkassen anerkannt. Sie ist in speziellen Verträgen als Kriterium der Strukturqualität in CED-Zentren für die Betreuung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) aufgenommen worden.

Weiterlesen … CED-Versorgungsassistenz anerkannt

Magen-Darm-Ärzte tagen in München

"Der Transfer neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in den Alltag der Facharztpraxen ist eine unverzichtbare Aufgabe, der die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte unter dem Dach ihres Berufsverbandes unermüdlich nachkommen", erklärt der Verbandsvorsitzende, Dr. Albert Beyer anlässlich der nationalen Fachtagung der Verdauungsmediziner (DGVS) in München, an der viele niedergelassene Ärzte teilgenommen haben.

Weiterlesen … Magen-Darm-Ärzte tagen in München

Seite 1 von 19