Chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Das Risiko nimmt zu

Alkohol schädigt die Bauchspeicheldrüse. Dabei geht es nicht um das eine Feierabendbier oder den einen Wein in der Abendsonne. 20 Gramm pro Tag schädigen das Organ noch nicht. Aber alles, was das eine Glas übersteigt, kann die Bauchspeicheldrüse angreifen. Wer dann auch noch raucht, viel Bauchfett oder erhöhte Blutfettwerte hat, erhöht das Risiko noch mal. Aber auch genetische Faktoren spielen eine Rolle, sagt die Sprecherin der niedergelassenen Magen- und Darmärzte, Dagmar Mainz gegenüber Deutschlandfunk Nova.

Zurück