Warum Vorsorge?

Warum Vorsorge?

Weil es sich lohnt, lebensbedrohliche Erkrankungen zu verhindern. Darmkrebs muss nicht sein! Früherkennung sichert gute Heilungschancen!

Was kann ich tun?

Ich suche einen Arzt!

In Deutschland gibt es rund 1100 niedergelassene Magen-Darm-Ärzte, die sich im zusammen­geschlossen haben, – einer davon ganz in Ihrer Nähe. Als qualifizierte Fachärzte bieten sie alle modernen Diagnose- und Therapieverfahren. Sie kümmern sich intensiv um akut und chronisch schwer erkrankte Patienten.

Erweiterte Suche

Ich will's genauer wissen!

Ich will mehr wissen!

Magen-Darm-Ärzte kümmern sich um das Verdauungssystem. Wir informieren Sie über Krankheitsbilder, Diagnoseverfahren und Therapien.

Kann mir geholfen werden?

Was gibt's Neues?

Darmkrebs-Nachsorge

"Ein rechtzeitig erkannter Darmkrebs ist heilbar", sagt Dr. Ulrich Tappe vom Vorstand des Berufsverbandes der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte (bng). "Doch mit der Operation ist noch nicht alles erledigt. Es folgt eine Zeit intensiver Nachsorge, in der die Patienten viele Kontrolltermine wahrnehmen müssen. Damit der Patient nicht den Überblick verliert, haben mein Kollege Dr. Moog und ich eine App entwickelt, die via Smartphone auf anstehende Termine hinweist."

Weiterlesen … Darmkrebs-Nachsorge

Darmkrebskranke sollten Verwandte warnen

"Verwandte von Darmkrebspatienten haben ein hohes Risiko ebenfalls zu erkranken. Deshalb haben die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte eine Aufklärungsstrategie entwickelt, die sie im Rahmen der Vergabe des Felix Burda Awards in Berlin vorgestellt haben. "Es ist uns gelungen, wichtige Entscheidungsträger und prominente Besucher für das Thema zu sensibilisieren", sagt die Sprecherin des Berufsverbandes, Dr. Dagmar Mainz.

Weiterlesen … Darmkrebskranke sollten Verwandte warnen

Monat der gesunden Verdauung

Der europäische Dachverband der Gastroenterologen (ueg) hat einen Aktionsmonat ausgerufen, in dem die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit vor allem auf die Versorgung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) gelenkt werden soll. "Die Probleme der Betroffenen sind zwar bekannt, werden aber dennoch oft unterschätzt", sagt die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, Dr. Dagmar Mainz.

Weiterlesen … Monat der gesunden Verdauung

Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge

Die Europäische Kommission hat eine neue Leitlinie zur Darmkrebsvorsorge veröffentlicht, in der Patienten mit positivem Befund im Stuhltest empfohlen wird, innerhalb eines Monats zur weiteren Abklärung eine Darmspiegelung (Koloskopie) durchführen zu lassen.

Weiterlesen … Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge